429487
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Schülervorspiel der Klassen von C. Stuke und S. Coors

Carolin Stuke (Querflöte), Sonja Coors (Bass-Blockflöte).Carolin Stuke (Querflöte), Sonja Coors (Bass-Blockflöte).

Schüler und Schülerinnen der Klassen Querflöte, Blockflöte und Klavier von Carolin Stuke und Sonja Coors präsenieren am Dienstag, 13. Dezember 2016 um 17.00 Uhr eine bunte Auswahl von Musikstücken im Bürgersaal des Recker Rathauses. Der Eintritt ist frei.

Mehr...

 


 

Schülervorspiel der Klassen von Holger Till
Klassenvorspiel mit Holger Till (Foto: Rücker)Klassenvorspiel mit Holger Till (Foto: Rücker)

Schüler und Schülerinnen der Klassen Trompete, Saxofon, Schlagzeug, E-Bass/ Big-Band von Holger Till präsenieren am Dienstag,  20. Dezember 2016 um 17.00 Uhr eine bunte Auswahl von Musikstücken im Bürgersaal des Recker Rathauses. Der Eintritt ist frei.

Mehr...

 


 

Wussten Sie...

  • ... dass der KULTURVEREIN RECKE E.V. über 1200 Mitglieder hat und damit zu den großen Vereinen in der Gemeinde Recke zählt?

  • ... dass in der Musikschule des KULTURVEREINS RECKE E.V. zur Zeit rund 230 Schülerinnen und Schüler Einzel- und Kleingruppenunterricht an unterschiedlichsten Musikinstrumenten erhalten?

  • ... dass der KULTURVEREIN RECKE E.V. seit über 33 Jahren die Kulturarbeit in Recke intensiv fördert?

Verein zur Förderung des kulturellen Lebens der Gemeinde Recke


Seit dem Jahr 1983 fördert der KULTURVEREIN RECKE E. V. das kulturelle Leben in der Gemeinde Recke. In enger Zusammenarbeit mit der politischen Gemeinde Recke und anderen Vereinen wie z.B. dem Heimatverein Recke leisten wir einen wichtigen Beitrag zu den vielfältigen Facetten der Kultur.

In den nunmehr mehr als drei Jahrzehnten unseres Bestehens hat der Kulturverein Recke viele Veranstaltungen, Konzerte und Ausstellungen mit großem Erfolg organisiert. 

Die Motivation für den Kulturverein wurde von Helmut Leßel, Initiator der Gründung, in folgender Weise formuliert:

„Es geht darum, in Recke die kürzlich geschaffenen Einrichtungen für eine Kulturarbeit der Bürger zu nutzen, Kulturbedürfnisse der Bürger sicherer zu beschreiben, öffentliches Interesse
an Kulturveranstaltungen zu steigern, die Jugend zum Gebrauch von Kultur zu führen, bestehende Kultureinrichtungen zu stützen und mit diesem Angebot auch auf die Nachbargemeinden auszustrahlen.”

Diese Motivation gilt auch heute noch und ist die Grundlage der Arbeit der Mitglieder und des Vorstands des KULTURVEREINS RECKE E. V.

 

 

 

Richard von WeizsäckerRichard von Weizsäcker

Richard von Weizsäcker
(1920 - 2015)
über die Kultur:

„Unsere Kultur ist gewachsen wie ein kräftiger und vielgestalteter Mischwald. Er leistet seinen Beitrag zur lebensnotwendigen Frischluft.”

 

 

 

 

 

Veranstaltungen des Kulturvereins Recke

 

 


 

Dienstag, 13. Dezember 2016, 17.00 Uhr

Vorspiel der Klassen von Carolin Stuke und Sonja Coors

 Carolin Stuke (Querflöte), Sonja Coors (Bass-Blockflöte).Carolin Stuke (Querflöte), Sonja Coors (Bass-Blockflöte).

Carolin Stuke (links im Bild) und Sonja Coors stellen Ihre Klassen im Bürgersaal vor (Foto: Rücker).

Das traditionelle Vorspiel der Klassen fü Querflöte, Blockflöte und Klavier findet in diesem Jahr am Dienstag,13. Dezember um 17.00 Uhr im Bürgersaal des Recker Rathauses statt. Die Schülerinnen und Schüler zeigen an ihren Instrumenten, was sie in der zurückliegenden Zeit gelernt und erarbeitet haben. Sie freuen sich, das ihren Eltern, Verwandten und Freunden präsentieren zu können. Freuen Sie sich auf einen bunten Strauß an Melodien und Liedern - auch Advents- und Weihnachtsliedern.  Der Eintritt ist frei.

 

 


 

 

Dienstag, 20. Dezember 2016, 17.00 Uhr

Vorspiel der Klassen von Holger Till

 

Klassenvorspiel mit Holger Till (Foto: Rücker)Klassenvorspiel mit Holger Till (Foto: Rücker)

Holger Till mit seinen Schülern beim Vorspiel im Dezember letzten Jahres (Foto: Rücker)

 

Wenige Tage vor Weihnachten verkürzen die Schülerinnen und Schüler der Klassen Trompete/ Saxofon/ Schlagzeug und E-Bass sowie die Big-Band der Schule für Musik mit swingenden „Ohrwürmern”  das Warten auf das Fest. Unter der Leitung ihres Lehrers Holger Till präsentieren die jungen Musiker eine bunte Auswahl von Stücken zur Freude aller Besucher. Der Eintritt ist frei.